Sprachauswahl

Suche

News, Termine

2/17

Zwischen dem 1. und 30. Juni 2017 stellt der Kabelnetzbetreiber Unitymedia in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen die Programmversorgung von analogen auf digitale Signale um. Danach können ab Ende Juni 2017 im gesamten Verbreitungsgebiet von Unitymedia nur noch digitale Signale empfangen werden! Alle Kunden die momentan noch analoge Signale empfangen, müssen reagieren. 

Mit dieser Analogabschaltung im Kabelnetz werden sich für alle Kundengruppen Probleme ergeben, deren TV-Geräte oder Monitore nur PAL oder DVB-T empfangen können – z.B. in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Fitnesscentern, Hotels und Pensionen.
Eine komplette Umrüstung oder der Austausch aller vorhandenen Empfangsgeräte würde unverhältnismäßig hohe Kosten verursachen und muss gar nicht sein!
POLY­TRON bietet Kopfstellen-Lösungen an, die sich individuell und wirtschaftlich auf die jeweiligen Anforderungen anpassen lassen.

Um Engpässe zu vermeiden, sollte mit der Umrüstung nicht zu lange gewartet werden, denn die digitalen Programme stehen bereits zur Verfügung.

POLYTRON bietet zwei optimale Lösungen an:

Die Empfangsgeräte sind DVB-T tauglich:
DVB-C in DVB-T wandeln

Können die Empfangsgeräte im Verteilnetz DVB-T verarbeiten, bietet sich eine Wandlung des digitalen DVB-C-Signals aus dem Kabelnetz in DVB-T-Signale an. Hierfür eignet sich besonders die POLY­TRON Kompakt-Kopfstelle PCU 4120.

  • Empfangsgeräte können weiterhin verwendet werden

 

1/17

Das bisherige digitale Antennenfernsehen DVB-T wird schrittweise abgeschaltet und durch den neuen Standard DVB-T2 (HEVC kodiert) ersetzt. 
Rund sieben Millionen Haushalte in Deutschland, die ihr Programm ganz oder teilweise über Antenne empfangen, müssen sich nicht nur neue Empfangsgeräte zulegen, sondern müssen in Zukunft für die privaten Sender (RTL, Pro7, SAT1, VOX etc.) auch noch monatliche Gebühren bezahlen.
Eine Umsetzung von DVB-T2 in DVB-T ist leider nicht möglich, da HEVC nicht vom DVB-T-Standard unterstützt wird! 

Daher empfehlen wir die Umsetzung von DVB-S/S2 in DVB-T.

 

Die optimale Lösung: POLYTRON PCU 8520

Die Universal-Kopfstelle PCU 8520 empfängt 8 SAT-Transponder und setzt die Signale in DVB-T um. Die Signale können in das vorhandene Verteilnetz eingespeist werden.


Sie erhalten 32 Programme in der Vorprogrammierung: 

Das Erste, ZDF, Sat1, Pro7, RTL, RTL2, VOX, SWR BW, WDR, BR Süd, BR Nord, HR, RBB Berlin, NDR, MDR, 3sat, KiKa, Disney Channel, ZDF_neo, Kabel1, Kabel1 Doku, N24, Super RTL, RTL Nitro, Eurosport, HSE24 Extra, EuroNews, TLC, SIXX, Anixe, QVC, N24 Doku.

Wir helfen Ihnen bei der Umstellung,
rufen Sie uns an!

1/16

Mit dem HDM-1 SL stellt POLYTRON einen neuen Modulator vor. Das Gerät wandelt ein HDMI-Signal in ein DVB-S-Signal zur Einspeisung in Verteilnetze mit Multischaltern um. Der Modulator eignet sich ideal zur Bereitstellung eigener Inhalte wie beispielsweise für Hotels, Krankenhäuser, Altenheime, Wartebereiche, Sportbars, Events oder ähnliche Anwendungen.

Der HDM-1 SL setzt das Videosignal, auch HD-Signale, ohne Verluste von Inhalt und Qualität um. Er ist flexibel einsetzbar und kann HDMI-Signale, beispielsweise von Satelliten-Receivern, Computern, Kameras oder DVD-Playern, verarbeiten. HD-Signale bleiben dabei ohne Qualitätsverlust vollständig erhalten. Die Ausgangs-Signale können von handelsüblichen DVB-S-Receivern oder TV-Geräten mit integriertem Sat-Digital-Tuner empfangen werden. Der Modulator verfügt über eine übersichtliche Bedieneinheit mit LC-Display zur Einstellung aller erforderlichen Parameter. Er ist auch für große Verteilsysteme geeignet.

Besonders interessant ist der Einsatz des Modulators HDM-1 SL in Verbindung mit der POLYTRON Einspeiseweiche EWS 001, die vier Sat-Transponder einer beliebigen Sat-Polarisation im Bereich von 950-1110 MHz sperrt. Damit können der ausgewählten Sat-Polarisation die Sat-Signale von bis zu vier HDM-1 SL zugefügt und dem Sat-Verteilnetz (Multischalter) zugeführt werden.

Mehr Informationen und technische Daten hier.

09/15


Das HDMI-Modulator-Modul SPM-H4TCT erweitert das Produktportfolio für die tausendfach bewährten POLYTRON Kopfstellen SPM 2.000 und SPM 200. Es wandelt vier HDMI-Signale in zwei DVB-C oder DVB-T, MPEG4-kodierte Kanäle um. Durch die vier HDMI Eingänge können vier Signale von Receivern, DVD-Playern sowie anderen Signalquellen mit HDMI-Anschluss mit nur einem Modul zentral aufbereitet und in Verteilnetze eingespeist werden. Die umschaltbare Modulationsart erlaubt dabei die Verteilung der Ausgangssignale über Kabel mit DVB-C/QAM-Kanäle oder über terrestrische Netze mit DVB-T/COFDM-Kanäle.

06/15

POLYTRON bringt neue Antennendosen auf den Markt. Die Produktreihe umfasst 2-loch Breitband-Dosen, eine SAT-Dose sowie eine Sat-Twin-Dose.
Die 2-loch Dosen sind breitbandig bis 2200 MHz. Eine Stichleitungsdose mit DC-Durchgang und vier Durchgangsdosen mit vier unterschiedlichen Werten für die Anschlussdämpfung zwischen 10 dB und 19 dB garantieren, dass die richtige Dose immer zur Verfügung steht. Alle Dosen sind gemäß Klasse A geschirmt und bieten CuBe-Kontakte für niedrigsten Übergangswiderstand. Für den Innenleiter ist eine Stecklöseklemme vorhanden. Die Klapp-Schraubschelle ist gesichert, so dass sie nicht verloren werden kann.

Bei den Sat-Dosen sorgt die verlängerte F-Buchse für eine einfachere und leichte Montage von F-Steckern.

Mechanisch sind die neuen Antennendosen mit einem Tragring aus Zinkguss für die Montage in einem Aufputzsockel und in einer 55er Unterputzdose ausgelegt.
Die Einbautiefe beträgt nur 21,5 mm. Besonders erwähnenswert ist die in Kunststoff versenkte Sicherheitskralle für absolut

POLYTRON PODO
verletzungssichere Montage. Die Krallen sind bei dem einführen in die Unterputzdose komplett versenkt, weshalb die Krallen nicht hängen bleiben und die Kabelzuführung sehr vereinfacht wird.
Werden die Schrauben angezogen, fahren die beiden Krallen aus und ziehen die Antennendose selbst an die Wand. So besteht ein sicherer und zentrierter Halt in der Unterputzdose.

01/15

Im Kopfstellen-Segment überzeugt POLYTRON seit Jahrzehnten mit innovativen und leistungsfähigen Produkten. Nun kommt mit der PCU 4000 Serie eine neue Generation der vielfach bewährten Kompakt-Kopfstellen von POLYTRON auf den Markt.

Die innovativen Triple-Tuner der PCU 4000-Kopfstelle ermöglichen es, die Empfangsart der einzelnen Eingänge unabhängig voneinander auszuwählen. Egal, ob DVB-S(2), DVB-T(2), DVB-C, die Geräte sind für jeden der vier Kanäle flexibel einstellbar! So erlaubt beispielsweise der parallele Empfang von SAT- und terrestrischen Signalen die gleichzeitige Aufbereitung von SAT-Transpondern und regionalen DVB-T-Kanälen.
Dank dieser Ausstattung bietet die neue Kompakt-Kopfstellen-Serie PCU 4000 viele Freiheiten bei der Projektierung von Gemeinschaftsempfangsanlagen.

Für das Ausgangssignal stehen die Optionen DVB-C (QAM), DVB-T (COFDM) oder DVB-S zur Auswahl.
Optional lässt sich der Inhalt eines Transponders auch auf zwei Ausgangskanäle aufteilen, um beispielsweise Bandbreitenbeschränkungen zu umgehen. Zudem verfügt die Kopfstelle über vier CI-Steckplätze für die zentrale Entschlüsselung von Programmen.

POLYTRON PCU 4141
Die einfache PC-Programmierung der Kopfstelle über die USB-Schnittstelle ermöglicht eine schnelle und zuverlässige Inbetriebnahme der Anlage. Über die integrierte LAN-Schnittstelle kann zudem eine Fernwartung eingerichtet werden.

Ob Modernisierung bestehender Anlagen bei Verwendung der Bestandsverkabelung, oder Neuinstallation - mit der Polytron PCU-Serie werden digitale Rundfunkempfangsanlagen auf dem neuesten Stand der Technik errichtet.
Die hohe Qualität der Bauteile und die durchdachte technische Ausführung erhöhen die Lebensdauer der Kopfstelle. Die Kopfstellen sind ausnahmslos „made in Germany“!

03/14

Mit der QAM-Serie hat der Kopfstellen-Spezialist POLYTRON eine flexible und leistungsfähige Produktreihe im Programm. Die Serie wird jetzt um das Modell QAM 4-S ergänzt, das als Empfangsanlage besonders für kleine Hotels und Pensionen attraktiv ist. Die Kopfstelle QAM 4-S setzt vier SAT-Transponder (DVB-S/S2-Signale) in acht QAM-Kanäle (DVB-C) um. Somit können QAM-Gemeinschaftsanlagen einfach und kostengünstig erstellt oder erweitert werden. Mit vier Satelliten-Transpondern stehen so bis zu 29 deutschsprachige Programme zur Verfügung, die bereits voreingestellt sind.

POLYTRON QAM 4-S

02/14

Die Kompakt-Kopfstellen QAM 4, COF 4 und QAM 8 EM haben ab sofort vier zusätzliche Dual-Ausgangskanäle. Die Erweiterung stellt eine praktische Lösung dar, wenn bei der Umsetzung eines Sat-Transponders die Datenrate zu hoch ist, um die Programme in einem 8 MHz DVB-C-Kanal unterzubringen. So werden die Programme des oder der betreffenden Transponder auf jeweils zwei DVB-C Kanäle aufgeteilt, so dass alle SD- und HD-Programme übertragen werden können. Wie die eigentlichen Ausgangskanäle, sind die Dual-Ausgangskanäle sowohl in der Ausgangsfrequenz, als auch in allen anderen Parametern frei wählbar.
 
Mit der Erweiterung um die vier Dual-Ausgangskanäle setzt die Kompakt-Kopfstelle QAM 4 CI ab sofort vier DVB-S/S2 Transponder in 4+4 DVB-C Kanäle um, die QAM 8 EM setzt entsprechend acht DVB-S/S2 Transponder in 8+4 DVB-C Kanäle um. Die POLYTRON Kompakt-Kopfstellen werden so noch universeller für den Einsatz in Kabel-Gemeinschaftsanlagen, die damit einfach und kostengünstig aufgebaut oder auch erweitert werden können.

POLYTRON DUAL MODULATOR

01/14

Ein neuer 5 in 8 Multischalter mit dem Prädikat „Made in Germany“ ist im Produktprogramm von POLYTRON erhältlich. Der volle Funktionsumpfang des Multischalter PSC 508 T ist ohne Netzteil gegeben. Er wird, ebenso wie der angeschlossene LNB, vom Receiver gespeist - ein großer Vorteil für Standorte ohne 230 VAC Anschluss.

Der PSC 508 T hat neben den vier Eingängen für die Satelliten-Signale auch einen terrestrischen Eingang für den Anschluss einer DVB-T und/oder FM-Antenne. Dieser Eingang ist passiv, breitbandig, rückkanaltauglich und somit unter anderem für LAN over Coax ausgelegt. Der Multischalter verteilt die Signale auf die acht Ausgänge.

Die Signalverteilung im Sat-Bereich erfolgt verlustfrei. Eine hohe Anpassung sorgt für eine gleichbleibende hohe Signal-Qualität. Der PSC 508 T weißt zudem einen geringen Energieverbrauch auf und ist kurzschlussfest.

POLYTRON PSC 508 T

POLYTRON-Vertrieb GmbH

Langwiesenweg 64–71
75323 Bad Wildbad

Tel. 07081 / 17 02-0
Fax 07081 / 17 02-50

info@polytron.de

Zum Seitenanfang